Aktuelle News

29-04-2020

Anfangs April hat Severin Buri die Arbeit bei ibw ag aufgenommen -
Herzlich willkommen!

Severin hat Informatik an der Technischen Hochschule Ulm studiert und 2020 als «Bachelor of Science» abgeschlossen. Als Bachelor Arbeit entwickelte er eine Sharepoint Frontend Lösung zum ‘intelligenten’ Terminfinden/Verwalten basierend auf ReactJs.

Während des Studiums hat Severin bereits erste Erfahrungen in der Industrie gesammelt. Bei GEIOS AG einem Startup in der Tourismus Branche hat Severin an der Entwicklung einer Digitalen Destinationsmanagement Lösung mitgearbeitet. Dabei entwickelte er Datenmigrationsmodule mit Java Spring und unterstützte das Team mit diversen DevOps Tätigkeiten.

Bei Daimler TSS GmbH, dem Digitalprovider der Daimler AG, arbeitete Severin als Werkstudent im Bereich Connected Cars an Backend/Frontend Lösungen mit globaler Abdeckung. Die Anstellung wurde anschliessend mit einem Praktikumsemester fortgesetzt. Zu den Aufgaben gehörten Frontendentwicklungen in Angular, Typescript sowie Backendentwicklungen in Java, Golang und Python. Daneben löste Severin Infrastrukturaufgaben mit Technologien wie Kubernetes, Docker, Staltstack, Jenkins, Nginx, ELK-Stack.

Zuletzt als Bachelorand war Severin beteiligt an der Entwicklung einer Machine Learning basierenden Software zur Erkennung von False-Positive Fehlermeldungen in einem Distributed System.


01-04-2020

QS Rezertifizierungsaudit unter ISO 9001:2015 erfolgreich absolviert.

Das Qualitätssystem der ibw ag wurde am 31.03.2020 wiederum auditiert. Das Audit wurde durch SQS unter erschwerten Bedingungen (Remote) wiederum nach ISO 9001:2015 durchgeführt.

Feststellungen

Die Qualitätspolitik ist im Leitbild enthalten und auf dem Internetauftritt des Unternehmens publiziert. Am Audit konnte 
festgestellt werden, dass das QMS betreut und kontinuierlich den Bedürfnissen des Unternehmens entsprechend weiterentwickelt wird. Die Verpflichtung und das Engagement für das QMS waren bei den interviewten Personen stark spürbar.

  • Q-System wird betreut und kontinuierlich den Bedürfnissen des Unternehmens weiterentwickelt und verbessert.
  • Die Ermittlung des Ausbildungsbedarf mit Hilfe der Skillsmatrix ist sehr gut --> Ausbildungspolitik.
  • Umfassende dokumentierte Informationen sind als Nachweise aufbewahrt (Tool-basierend: Mantis, Azure Devops, Wiki, Timetracking, Fileshare) und helfen Angemessenheit, Effektivität und Nachvollziehbarkeit der Dienstleistungserbringung sicherzustellen.
  • Roter Faden Strategie, Ziele, Messung, Bewertung ist durchgängig nachvollziehbar

Resultat

Es wurden weder Haupt- noch Nebenabweichungen festgestellt.


02-03-2020

Heute hat Stefan Jope-Eser die Arbeit bei ibw ag aufgenommen -
Herzlich willkommen!


Herr Jope hat Wirtschaftsinformatik an der Berufsakademie Karlsruhe (heute Duale Hochschule Baden-Württemberg) studiert und 2005 als «Dipl. Wirtschaftsinform. (BA)» abgeschlossen.

Seine berufliche Laufbahn führte Stefan über Trivadis D (Consultant .Net), Numerix Canada (UI Development) zu Trivadis CH (Consultant Application Development .Net). Unter anderem arbeitete er an der Entwicklung eines WPF Clients mit Prism und Telerik Controls, sowie Features und Anbindung von internen und externen Systemen mit Entity Framework, SQL-Server, WCF, IIS, Windows Server 2008 R2 und Parallel Processing.

Für Kaba AG war Stefan anschliessend auch in der Hardware nahen Entwicklung der ersten produktiven Version des modularen WPF TouchScreen-Clients, inklusive  Framework (Communication, Logging, Exception Handling) und Web Services auf Basis von WebApi und Entity Framework Code First mit Oracle tätig.

In den letzten Jahren arbeitete Stefan zuerst als Anwendungsentwickler (C# und WPF MVVM mit Application Server und WCF Services) und war danach als Leiter Softwareentwicklung bei Vitodata AG für die organisatorische und fachliche Führung eines Entwickler Teams Frontend/Backend verantwortlich.