04-04-2017

Rezertifizierung erstmals unter ISO 9001:2015

Archiv

02-05-2016

Heute hat Peter Fankhauser die Arbeit bei ibw ag aufgenommen -
Herzlich willkommen!

Herr Fankhauser schloss 1981 an der „Fachhochschule Biel“ als „El. Ing. HTL“ ab und hat sich daraufhin mit einem Nachdiplomstudium „Software-Engineering“ an der Ingenieurschule Bern weitergebildet. Sein Nachdiplomstudium „Höheres Wirtschaftsdiplom“ am „Institut für Kaderschulung Bern“ rundete 1985 seine Ausbildung ab.

Bevor Herr Fankhauser 1988 seine eigene Firma „Fankhauser Software Engineering“ gründete, arbeitete er als Software-Ingenieur, Produktmanager und Projektleiter bei den Firmen „Hasler AG“, „CSP AG“ und „NCR (Schweiz)“.

Ab 1994 war Peter Fankhauser in der Firma „Bridge Betriebsdaten AG“ als Mitinhaber, Mitglied der Geschäftsleitung, Leiter Entwicklung, Entwickler und später als Product Owner tätig. Nachdem die Firma Ende 2014 an die Firma „Zeit AG“ verkauft wurde, arbeitete Peter Fankhauser im letzten halben Jahr zwecks Knowhow-Übergabe zu 50% als Coach für Projektleiter/Projektmitarbeiter für die Firma „Zeit AG“.


14-04-2016

QS Aufrechterhaltungsaudit wiederum erfolgreich absolviert

Das Qualitätssystem der ibw ag wurde am 12.4.2015 wiederum geprüft. Das Aufrechterhaltungsaudit wurde letzmals nach ISO 9001:2008  und erstmals von Hrn. J.P. Bapst (SQS) durchgeführt. Für 2017 ist die Rezertifizierung nach ISO 9001:2015 vorgesehen.

Feststellungen

  • Das Qualitätsmanagementsystem der ibw AG ist für das Management und den Mitarbeitenden ein wichtiges Instrument. Es ist im Unternehmen fest verankert, wird vom Management getragen und hat seine Wirksamkeit über die Jahre der Anwendung bewiesen. Entsprechend spürbar waren das Commitment und das Engagement der am Audit anwesenden Personen.
  • Das Managementsystem unterstützt die Prozesse des Unternehmens sehr gut. Wichtig dabei ist das Verständnis der Mitarbeitenden und dass sie selbstverantwortlich arbeiten.

Resultat

  • Es wurden weder Haupt- noch Nebenabweichungen festgestellt.

15-03-2016
Software Ingenieur FH/ETH gesucht

Wir suchen per sofort selbständigen, motivierten und flexiblen SW-Ing. zur Weiterentwicklung unseres Internet of Things (IoT) Applikations-Framework's

Ihre Aufgabengebiete

  • Analyse, Konzeption, Architektur und Design von SW-Systemen
  • Implementation von SW-Modulen für unser IoT-Framework in C#.Net/MVC Technologie
  • Erstellen kundenspezifischer Kommunikations- und Applikations-Programme unter Linux/Windows mit C#.Net, C/C++
  • Consulting und (Teil-)Projektleitungen
  • Softwareinstallationen, Testing, Schulung und Support

Wir bieten

  • Sehr gutes Betriebsklima
  • Innovations Projekt (IoT) mit top aktuellem Hintergrund
  • Moderne Infrastruktur
  • Arbeitsplatz im Grünen direkt an der Aare in Vogelsang zwischen  Baden und Brugg/AG
  • Zeitgemässer Lohn, Erfolgsbeteiligung, Weiterbildung

Sie bieten

  • Teamfähigkeit
  • Abschluss in Informatik (FH/ETH oder gleichwertig)
  • Breiter technologischer Hintergrund
  • Fundierte Kenntnisse in objekt orientierter Arbeitsweise (UML) und agiler SW-Entwicklung (Prinzipien, Methoden, Prozesse)
  • Senior in SW-Architektur und -Design
  • Fundierte Kenntnisse mehrerer Programmiersprachen (C#.Net, C/C++)
  • Erfahrung in Datenbankdesign und Entwicklung (MS-SQL)
  • Erfahrung in Anwendung von Opensource Libraries
  • Schnelle Auffassungsgabe und Bereitschaft zur Weiterbildung
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • > 5 Jahre Berufserfahrung in den beschriebenen Technologien


Fühlen Sie sich als Software-Profi angesprochen ?
Möchten Sie weitere Informationen oder uns unverbindlich besuchen?
Dann freue wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme oder Ihre Bewerbung per E-Mail!


02-08-2015

Heute hat Gabriella Meyer die Arbeit bei ibw ag aufgenommen -
Herzlich willkommen!

Frau Meyer hat bereits mehrere Jahre für ibw ag über ihre eigene Firma die Marketing Aufgaben wahrgenommen. Ab August wird Gabriella Meyer in die ibw ag eintreten und neben dem Marketing auch die Verantwortung für Finanzen und HR übernehmen.

Dank Ihren Ausbildungen mit Handelsdiplom, Grafikerin und Marketingplanerin sowie Ihrer mehrjährigen Erfahrung als Communications Managerin und nicht zuletzt der Führung einer eigenen Firma, wird uns Frau Meyer in all Ihren Aufgabenbereichen wertvoll unterstützen können .

.


05-05-2015
QS Aufrechtserhaltungsaudit wiederum erfolgreich absolviert

Das Qualitätssystem der ibw ag wurde am 05.05.2015 wiederum geprüft. Das Aufrechterhaltungsaudit wurde wiederum von Hrn. W. Schwarz (SQS) durchgeführt.

Feststellungen

  • Das Commitment der Geschäftsleitung und aller auditierten Mitarbeitenden zum Unternehmen und ihrem Management-system war wie in den letzten Jahren gross.
  • Das Audit hat gezeigt, dass die Vorgaben des Managementsystems die Arbeit der Mitarbeitenden gut unterstützt und zum Geschäftsmodell der ibw passt.

Resultat:

  • Es wurden weder Haupt- noch Nebenabweichungen festgestellt.

04-02-2015
Die 4. Industrielle Revolution ist da. Sind Sie bereit?

Nach der Mechanisierung, der Elektrifizierung und der Automation, stehen wir mitten in der 4. Industriellen Revolution: Dem Digitalen Umbau. Dank bald überall verfügbaren Zugängen zum Internet (Fix-Net oder Mobil-Net) und sinkender Kommunikationskosten wird es möglich ganze  Maschinen oder nur einzelne Sensoren  zu vernetzen. Die in der Folge verfügbaren Daten können dazu genutzt werden Produkte zu verbessern, präventiv Störungen zu verhindern oder neue Serviceleistungen zu entwickeln. Auch ihr Kunde kann davon enormen Nutzen ziehen um seinerseits aus den Erkenntnissen neue, verbesserte Angebote zu entwickeln. Das Internet der Dinge (IoT) wird neue Services ermöglichen und auch Ihrem Unternehmen neue Möglichkeiten bieten!

Voraussetzung dafür ist jedoch, dass die Maschinen mit der entsprechenden Sensorik und mit Kommunikations- modulen ausgestattet werden (Level 2). Geeignete Kommunikations-Software sorgt dafür dass die Daten verlässlich und sicher übertragen werden. Aus den Daten werden nutzbare Informationen erzeugt und diese in geeigneter Form den daran interessierten und berechtigten Anwendern auf ihren PCs (Web-Browser) oder Smart-Phones (Apps) präsentiert (Level 3-4). 

Seit 35 Jahren entwickelt die Firma ibw ag Qualitäts-Software für ihre Kunden. Wir setzen uns intensiv mit dem Internet der Dinge (IoT) auseinander  und sind bereit auch Ihr Vorhaben zu unterstützen. Gerne zeigen wir Ihnen auch unsere „Musterimplementation“, welche über MQTT Embedded Devices mit Clients unter WIN, Android und iOS intelligent verbindet.

Unsere Leistungen:

  • Konzeption und Design des Gesamtsystems: 
    API zum Embedded Gerät, Datenkommunikation, Datenspeicherung,  Analyse, Präsentation Web-Client und Mobile-App
  • Unterstützung bei Security Fragestellungen: Evaluation ihres Systems, Consulting etc.
  • Entwicklung des Gesamtsystems oder von Teilsystemen in unterschiedlichen Technologien (C#, C++/C, Java, PHP) lauffähig  auf verschiedenen Betriebssystemen (WIN, Linux, Androide, iOS), Kommunikation mittels TCP/IP, MQTT oder anderen standardisierten Telemetrie-Protokollen
  • Führung des Innovations-Projektes: Projektleitung, Testmanagment/Testing, Pilot-Kunden Begleitung bis Abnahme.

Haben Sie ein Projekt und keine internen Ressourcen oder brauchen Sie partiell Unterstützung in bestimmten Technologien?

Dann zögern Sie nicht und fragen Sie uns an ( 056 201 07 07 / be@ibwag.com).


10-07-2014
Internetauftritt im neuen Design

5 Jahre nach der ersten Aufschaltung, haben wir unseren Auftritt überarbeitet und mit einem neuen Design versehen. Mit dem verwendeten Responsive Design können Sie unsere Web-Seite nun auch über Tablet oder Smartphone aufrufen und uneingeschränkt bedienen! 


24-04-2014
QS Rezertifizierungsaudit wiederum erfolgreich absolviert

Das Qualitätssystem der ibw ag wurde am 15.4.2014 wiederum geprüft. Das Rezertifizierungsaudit wurde von Hrn. W. Schwarz der Schweiz. Vereinigung für Qualitäts- und Management-Systeme (SQS) durchgeführt.

Feststellungen

  • Das Commitment der Geschäftsleitung und aller auditierten Mitarbeitenden zum Unternehmen und ihrem Management-system war wie in den letzten Jahren gross.
  • Das Audit hat gezeigt, dass die Vorgaben des Management-systems die Arbeit der Mitarbeitenden gut unterstützt und zum Geschäftsmodell der ibw passt.

Resultat:

  • Die Normenanforderung ist wiederum vollständig erfüllt und das Zertifikat ISO 9001:2008 wird erteilt.

01-08-2013
Strategischer Know-how Aufbau

Auch in diesem Jahr investiert ibw ag in seine Mitarbeiter. Nach den sehr guten Erfahrungen mit SCRUM, haben wir uns entschieden alle Mitarbeiter in dieser Methode zu schulen. Nach Stephan Gasser haben nun sowohl Michael Russ als SCRUM Product Owner als auch Roland Leupi und Freddi Böhlen als SCRUM Master ihre Kurse erfolgreich mit Zertifikat abgeschlossen.

Im Weiteren haben Thomas Schilling und Guillaume Déflache eine Weiterbildung in Softwarearchitektur absolviert.


03-06-2013
Heute hat Markus Crottet die Arbeit bei ibw ag aufgenommen.

Wir heissen Herrn Crottet herzlich willkommen!

Herr Crottet hat als Bachelor of Computer Science an der Universität Basel mit den Schwerpunkten Physik, Mathematik und Life Sciences abgeschlossen.

Als Bachelorarbeit schrieb er ein Programm zur halb-autonomen Lokalisierung und zur Parametrisierung eines Nervenkanals im Unterkiefer anhand von 3-dimensionalen Röntgenbildern in C++.

Weitere Projekte umfassten:

  • Tools zur numerischen Lösung der Poisson-Gleichung anhand von Multigrids und zur Echtzeitvearbeitung von akustischen Signalen
    (beide in C).
  • die Realisierung eines Drahtlosnetzes für telosB-Microcontroller.
  • eine netzwerkfähige Multiplayer-Billardsimulation (Java).

15-04-2013

QS Aufrechterhaltungsaudit wiederum erfolgreich absolviert

Das Qualitätssystem der ibw ag wurde am 15.4.2013 wiederum geprüft. Das Aufrechterhaltungsaudit wurde von Hrn. W. Schwarz der Schweiz. Vereinigung für Qualitäts- und Management-Systeme (SQS) durchgeführt.

Feststellungen

  • Alle Empfehlungen aus dem letzten Audit wurden bearbeitet und umgesetzt.
  • Das Commitment der Geschäftsleitung und aller auditierten Mitarbeitenden zum Unternehmen und ihrem Management-system war gross.
  • Das Managementsystem ist firmenspezifisch aufgebaut und stellt einen guten Rahmen für die Sicherung des Unternehmens-erfolges dar.

 Resultat:

  • Die Normenanforderung ist wiederum vollständig erfüllt.

08-11-2012

Nationaler Zukunftstag - den Nachwuchs begeistern!

Auch die ibw ag hat am nationalen Zukunftstag
[ www.nationalerzukunftstag.ch/ ] die Türen für den Nachwuchs geöffnet.

Ganz im Sinne der Gleichstellungsfachstellen mehrerer Kantone, konnten auch bei uns die Mädchen einen Einblick in typische Männerberufe und die Knaben in typische Frauenberufe erlangen.
Mit einem reichhaltigen Programm wurde den zwei Mädchen und einem Knaben die vielfältigen Aufgaben in einem Kleinbetrieb näher gebracht. In kurzen Projektdemonstrationen wurde ein Einblick in die aktuellen Tätigkeitsgebiete der ibw ag vermittelt. Dabei wurden die Kinder auch mit komplizierten technischen Sachverhalten konfrontiert, welche natürlich entsprechend erläutert wurden. Mit speziellen Schulungsprogrammen [ www.swisseduc.ch/informatik/ ] oder auch ganz alltäglichen Werkzeugen, konnten die Jugendlichen dann auch eigene Erfahrungen sammeln und am eigenen Leib - bzw mit dem eigenen Kopf - erfahren, wie man Computern den eigenen Willen aufzwingen kann. So wurden bis am Ende des Tages spielerisch Marienkäfer über eine künstliche Welt navigiert, Excel Dateien mit Formeln bearbeitet oder gar UML Sequenzdiagramme erstellt.

Auch unter dem Jahr engagiert sich die ibw ag für den Nachwuchs. So erhalten immer wieder Jugendliche, welche in der Berufswahl stehen, die Gelegenheit bei uns Schnuppertage durchzuführen. Für viele eine wertvolle Hilfe um die eigenen Interessen und Fähigkeiten besser kennenzulernen und den schwierigen Entscheid um die eigene Berufliche Zukunft leichter zu fällen.


03-09-2012
Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter - ist mit ein Schlüssel zum Erfolg

Im Leitbild der ibw ag ist unter anderem auch die Weiterbildung der Mitarbeiter mit folgenden Worten verankert: Die Basis unseres Erfolges sind unsere Mitarbeiter. Wir fördern unsere Mitarbeiter gezielt und anerkennen besondere Leistungen.

So wird für jedes Jahr, abgeleitet aus der Strategieplanung und anschliessend vereinbart in den Mitarbeitergesprächen, ein Ausbildungsplan erstellt. Nachdem im 2011 SCRUM im Fokus war, wurde für 2012 der Schwerpunkt auf das Projekt- und Testmanagement gelegt.

So hat zum Beispiel Freddi Böhler den Kurs Projektmanagement Advanced Training bei SPOL erfolgreich absolviert. Stephan Gasser und Daniel Reimann haben den Kurs ISTQB certified Tester (Foundation Level) besucht und die Prüfung bestanden.

Roland Leupi besuchte ein Intensiv-Training bei Greenhills in Dallas. Zusammen mit Mitarbeitern eines Kunden hat er sich in Integrity, ein vielversprechended Real-time Operating System, eingearbeitet.
Greenhill positioniert dabei sein RTOS wie folgt: The flagship of Green Hills Software operating systems—the INTEGRITY RTOS—is built around a partitioning architecture to provide embedded systems with total reliability, absolute security, and maximum real-time performance.


01-06-2012
Daniel Wüthrich verkauft die Aktienmehrheit der ibw ag an den Geschäftsführer Hp. Bertschi

Nach 30 Jahren Engagement hat Daniel Wüthrich seine Nachfolge geregelt und überträgt die Aktienmehrheit an Hp. Bertschi. Gleichzeitig wurde auch der Verwaltungsrat neu besetzt.

Hp. Bertschi übernimmt das VR-Präsidium und als firmenexternes Mitglied konnte Rolf Brühlmann (Dipl. Ing. ETH / BWI/EMBA), ein ausgewiesener Informatik/Methodik Fachmann mit exzellenter Vernetzung in der Branche, gewonnen werden. Daniel Wüthrich scheidet aus der Geschäftsleitung aus, bleibt aber als einfaches Mitglied im Verwaltungsrat. Weiterhin in der Geschäftsleitung (Stv. Geschäftsführer) und im VR verbleibt Stephan Gasser.


01-05-2012

QS Aufrechterhaltungsaudit wiederum erfolgreich absolviert

Das Qualitätssystem der ibw ag wurde am 13.4.2012 wiederum geprüft. Das Aufrechterhaltungsaudit wurde von Hrn. W. Schwarz der Schweiz. Vereinigung für Qualitäts- und Management-Systeme (SQS) durchgeführt.

Feststellungen

  • Alle Empfehlungen aus dem letzten Audit wurden bearbeitet und umgesetzt.
  • Das Managementsystem wird laufend geprüft und verbessert, ausserdem wurde es in einem WIKI neu dokumentiert.
  • Das auditierte Projekt wird gut geführt und ist dank der eingesetzten Tools gut nachvollziehbar. Die Kompetenz der Mitarbeitenden wird gut gefördert.

 Resultat:

  • Die Normenanforderung ist wiederum vollständig erfüllt.

01-03-2012

Heute hat Thomas Schilling die Arbeit bei ibw ag aufgenommen -
Herzlich willkommen!

Herr Schilling hat Informatik an der Fachhochschule Nordwestschweiz studiert und im Jahr 2012 als Bachelor of Science FHNW in Informatik abgeschlossen.

Davor hat Th. Schilling seine Berufsausbildung bei Roland Messerli AG/Spreitenbach als Informatiker Fachrichtung Applikationsentwicklung absolviert und anschliessend auch erste Praxiserfahrungen als Applikationsentwickler gesammelt.


01-11-2011

Heute hat Adrian Vogt die Arbeit bei ibw ag aufgenommen -
Herzlich willkommen!

Herr Vogt hat Informatik an der Fachhochschule Aargau studiert und im Jahr 1993 als Dipl. Inf.-Ing. FH abgeschlossen.
Nach dem Studium arbeitete er in der Applikationsentwicklung bei Workstation AG in den Bereichen Datenbank-Modellierung/Entwicklung (Oracle, Sybase) und Entwicklung von Webapplikationen für Fernwartung und Fernmessung. Als Gastdozent an der FH Aargau für Dateien und Datenbanken konnte er auch seine didaktischen Fähigkeiten unter Beweis stellen.
In den letzten Jahren war Herr Vogt bei Varian Medical Systems Imaging Laboratory GmbH beschäftigt.  Als Senior Informatik Ingenieur beschäftigte er sich wiederum mit Daten-Modellierungen und Datenbank-Entwicklungen (Sybase, MS-SQL), aber auch mit Applikationsentwicklungen (Client-Server C++/C#) und Daten Import/Export unter DICOM Standard.


01-09-2011

ibw ag feiert sein 30. Jubiläum
Daniel Wüthrich erinnert sich: Als ich mich am 1.9.1981 selbstständig machte und das „Ingenieurbüro Wüthrich“ gründete, kaufte ich mir eine Synertek SYM-1 Prozessorplatine mit 8 KB RAM. Als Festplatte diente ein handelsübliches Kassetengerät mit einer Transferrate von 185 bytes/sec, was damals High-Speed-Mode genannt wurde. Seither entwickelte sich die Technologie rasant und der Computer drang in immer mehr Bereiche des täglichen Lebens ein. So wuchs die Firma stetig, was mir erlaubte neue Mitarbeiter einzustellen. Es folgten auch einige Tiefschläge, die die Firma überstehen musste und umso mehr freut es mich, dass wir nun das 30-jährige Bestehen feiern können. Einen grossen Verdienst daran haben sicher auch jene treuen Mitarbeiter, die zum Teil schon über 20 Jahre bei der ibw ag dabei sind und denen ich hier ganz herzlich danken möchte.

Link zur Geschichte der ibw ag

Das Jubiläum wurde zusammen mit den Mitarbeitern und der Angehörigen auf einem zweitägigen Ausflug gefeiert. Rund um den Bodensee vergnügte sich die Truppe bei Sport (Biken, Highland Games), kulturell mit der Besichtigung der Markhalle Altenrhein (erbaut von Friedensreich Hunderwasser) , einer Führung durch Bregenz und kulinarisch mit gediegenem Nachtessen im Hotel Bad Horn und einer Weindegustation bei Tobias Schmid in Berneck.

Link zu Impressionen des Mitarbeiteranlasses


20-05-2011

ibw ag sucht neue Mitarbeiter
Zur Verstärkung unseres Teams suche wir zwei neue SW- Ingenieure.

Link zur Stelleninformation


29-04-2011

Das Qualitätssystem der ibw ag wurde 2002 das erste mal auditiert und am 11.4.2011 wiederum geprüft. Das Rezertifizierungsaudit wurde von Hrn. W. Schwarz der Schweiz. Vereinigung für Qualitäts- und Management-Systeme (SQS) durchgeführt.

Gesamteindruck (Auszug aus dem Auditbericht)

  • Das Commitment der Geschäftsleitung und aller auditierten Mitarbeitenden zum Unternehmen und ihrem Managementsystem ist gross.
  • Der Aufbau des Managementsystems und die Beschreibungstiefe sind gut gewählt.
  • Das Audit hat gezeigt, dass die Vorgaben des Managementsystems die Arbeit der Mitarbeitenden gut unterstützt und zum Geschäftsmodell der ibw passt.
     

 

Resultat:

  • Die Normenanforderung ist vollständig erfüllt und das Zertifikat wurde ohne Auflagen erteilt.

03-01-2011

Heute hat Daniel Reimann die Arbeit bei ibw ag aufgenommen - Herzliche willkommen!

Herr Reimann hat Elektrotechnik an der Fachhochschule Brugg-Windisch studiert und im Jahr 2000 als Dipl. El.-Ing. FH abgeschlossen.
In den letzten Jahren war er bei Thales Broadcast & Multimedia AG im Bereich Entwicklung von Steuerungen für Hochleistungs-Kurzwellensender, HF-Verstärkern und Spezialanlagen für wissenschaftliche Anwendungen beschäftigt.


11-10-2010

Heute hat Guillaume Déflache die Arbeit bei ibw ag aufgenommen - Herzliche willkommen!

Herr Déflache hat Informatik und angewandte Mathematik an der Ingenieurhochschule ENSEEIHT in Toulouse studiert und 2001 mit einem Master abgeschlossen.
Nach dem Studium war er bei Sierra Wireless (vormals Wavecom) in den Bereichen Java/J2EE-, XML- Webarchitekturen und Datenbanken beschäftigt. Die letzten 2 Jahre arbeitete G. Déflache in der Schweiz bei Wyona AG als Softwareentwickler auf Yanel, einem Open-Source CMS-Framework.


01-01-2010

Wechsel in der Geschäftsführung
Seit der Gründung der ibw im Jahre 1981 war Daniel Wüthrich als Geschäftsführer für die Firma verantwortlich. Er hat sich nun entschlossen, es etwas ruhiger anzugehen und die operative Geschäftsführung per 1.1.2010 in neue Hände zu übergeben. Für das langjährige Vertrauen in Daniel Wüthrich und die angenehme Zusammenarbeit gilt Ihnen unser aufrichtiger Dank. D. Wüthrich wird mit einem Pensum von 50% weiterhin in der ibw arbeiten und sich mit strategischen Aufgaben, Finanzen, Administration und der Wartung von alten Projekten befassen.

Neuer Geschäftsführer

Wir freuen uns Ihnen unseren neuen Geschäftsführer, Herrn Hanspeter Bertschi vorstellen zu dürfen. Er war über 20 Jahre bei Ascom beschäftigt, davon viele Jahre in leitender Stellung und kennt deshalb unsere Branche (Informatik für Telecom, Security, Service, Industrie) bestens. Herr Bertschi arbeitet seit dem September 2008 bei uns als Marketingleiter und hat im Vorfeld seiner Ernennung zum Geschäftsführer ein substantielles Aktienpaket der ibw gekauft, um auch unternehmerisch Verantwortung zu übernehmen. Er ist eine kompetente und leistungsstarke Persönlichkeit, welche die anspruchsvollen Aufgaben mit grossem Engagement erfüllen wird. Wir freuen uns, wenn Sie auch Herrn Bertschi Ihr Vertrauen schenken und weiterhin erfolgreich mit dem ibw-Team zusammen arbeiten würden.

Stv. Geschäftsführer bleibt weiterhin Stephan Gasser.


14-10-2009

Neue Referenz  Flyer aufgeschalten:
ibw ag leistete einen namhaften Beitrag zur zeitgerechten Bereitstellung folgender zwei Produkte:

Lasertrackersystem von Leica Geosystems
Laser Tracker für präzise Messungen von 3D Elementen auf bis zu 160m Distanz
Design und Implementierung von Komponenten sowohl unter C#.NET als auch für TI-DSP unter Verwendung von Code Composer Studio

Programmiertool für den missim Simulator der Ruag Aerospace
Konzept, Design und Implementierung einer PC Applikation für die Programmierung eines Simulators zur Überprüfung der elektronischen Selbstschutzsysteme auf Flugzeugen und Helikoptern.


12-08-2009

Gewinnerin der Tickets zu "Adrenalin & Protein" ist Frau Brigitte Müller, Head of Project & Business Engineering, CS Zürch - Herzliche Gratulation!

"Adrenalin & Protein ist eine amüsante Show begleitet von Leckerein im familiären Rahmen. Ich habe es sehr genossen und bedanke mich bei ibw ag ganz herzlich für diesen Abend!"


05-05-2009
ibw ag hat sich ein neues Kleid gegeben! Unser Auftritt ist überarbeitet, neu strukturiert und übersichtlich gestaltet. Finden Sie sich zurecht? Geben Sie uns ein Feedback, denn nur das bringt uns weiter! Mit etwas Glück gewinnen Sie dabei zwei Tickets (im Wert von Fr. 198.-) zu „Adrenalin & Protein“, der jungen Dinner-Show, mit neuem Spektakel und kulinarischen Highlights.
 

01-10-2008
Eröffnung der neuen Aarebrücke, die Zufahrt zu unseren Büros ist wieder auf dem normalen Weg möglich.

01-10-2008
David Fleischmann hat heute seine Arbeit als Informatiker aufgenommen. Herzlich Willkommen.

08-09-2008
Hanspeter Bertschi hat heute seine Arbeit als Marketingleiter begonnen. Herzlich willkommen!
Hr. Bertschi verstärkt unser Management-Team als Marketingleiter. Die Kundenbetreuung und Neukundenaquisitionen sowie Unternehmensentwicklung werden Schwerpunkte seiner Aufgaben sein. Daneben wird Hr. Bertschi auch eigene Projekte im Bereich Consulting realisieren.
Hr. Bertschi war an seiner letzten Stelle Leiter Business Unit Public Safety mit der direkten Verantwortung für Marketing&Sales, Produktmanagement, Delivery&Maintenance und R&D und indirekter Führung der Public Safety Organisation in verschiedenen Ländergesellschaften.
Hanspeter Bertschi studierte Elektroingenieur an der HTL Brugg-Windisch und erlangte 2003 den Executive MBA der Universität Zürich.

09-04-2008
Rezertifizierung des Qualitätssicherungssystems nach ISO9001 : 2000 durch SGS. Das Zertifikat ist gültig bis am 8. April 2011.

15-01-2008
Unser neuer Mitarbeiter F. Böhler hat heute mit der Arbeit begonnen. Herzlich willkommen!